Erawan Schrein, Bangkok

Wir wünschen den Angehörigen der Opfer des Bombenanschlags am 17.08.2015 am Erawan Schrein alles Gute und die Kraft, mit dem Verlust geliebter Menschen klar zu kommen.

Terroristen sind miese Arschlöcher!!! 

Erawan Schrein, Bangkok

Er ist nicht wirklich spektakulär anzusehen. Steht da wie ein etwas größeres Geisterhäuschen, an einer belebten Kreuzung, geduckt zwischen den Trassen des Skytrain. Atemberaubend ist nicht der Anblick des Schreins, sondern allenfalls der Rauch unzähliger Opferkerzen davor.

über den Erawan Schrein

Der Schrein mag unscheinbar sein, doch er hat es in sich, ist eine interaktive Sehenswürdigkeit, – ein spiritueller ein Marktplatz. Wenn du schon immer ein Geschäft mit den Göttern schließen wolltest, dann ist hier der richtige Ort dafür. Jedenfalls glauben zahlreiche Thais das und erheben den Schrein an einer belanglosen Straßenecke durch zielgerichtetes Beten zu einem heiligen Ort.

Der Legende nach wurde der Schrein Mitte der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts eingeweiht, um die Götter und Geister zu besänftigen und so eine mysteriöse Unfallserie beim Bau des benachbarten Erawan Hotels zu stoppen … was übrigens gelang. Das alte Erawan Hotel existiert heute nicht mehr, nun erfreut dort das Grand Hyatt Erawan Hotel seine Gäste.

Der Gott Brahma, dessen Staute im Zentrum des Schreins dank vier Gesichtern in alle vier Himmelsrichtungen blickt, entstammt dem Hinduistischen Pantheon. Das hält aber weder Buddhisten, noch Christen und Moslems und noch nicht einmal Atheisten davon ab, ihm einen Handel anzubieten.

Das Geschäft deines Lebens

Du hast einen Wunsch? Dann bitte den Hinduistischen Gott Brahma am Erawan Schrein, dass er ihn erfüllt.  Wie mir eine Thai erklärte, funktioniert das absolut zuverlässig. Allerdings musst du dazu dem Gott eine Gegenleistung anbieten. Und zwar eine gleichwertige.

Geizhälsen ist der Gott angeblich nicht gewogen. So wird behauptet, Brahma sei nicht entzückt, wenn für die ganz große Liebe, ein langes Leben, unverwüstliche Gesundheit oder unermesslichen Reichtum mal gerade ein oder zwei lumpige Gebete geboten werden.

Bittsteller müssen ein echtes Opfer bringen, damit Brahma die Bitte erhört. Was also ist der angemessene Gegenwert eines Lebenstraums? Die Frage sollte für sich beantwortet haben, wer den Göttern ein Geschäft vorschlägt. Um sich spirituelles Gehör zu verschaffen, sind als Dreingabe ein paar Opferkerzen ebenso nützlich wie das Engagement einer traditionellen Thailändischen Tanzgruppe. Beides ist natürlich rein zufällig am Schrein erhältlich.

Thaiminator übernimmt keine Garantie für das Gelingen des Handels. Sollte er schief gehen, dann liegt es am zu bescheidenen Gegenangebot.

Oder am mangelnden Glauben…

Lage

An der Ecke von Rama 1 Road (eine Verlängerung der bei vielen Touristen beliebten Sukhumvit Road) und Ratcha-Dampi Road steht der Schrein vor dem Grand Hyatt Erawan Hotel. Gegenüber ist das World Trade Center.  Das bekannte Siam Center befindet sich eine Straßenecke weiter.

Erawan Schrein im Test

1. Ist-auch-nicht-mehr-das-was-mal-war-Faktor

Doch, ist immer noch so wie bei der Einweihung 1956. Was wiederum keineswegs selbstverständlich ist. Das alte Erwan Hotel nebenan ist längst Geschichte. Zudem zerstörte ein offenbar gestörter Attentäter im Jahr 2006 den Schrein mit einem Hammer. Inzwischen ist der Schrein wieder rekonstruiert.

Ein Sicherheitsdienst patrouliert, damit der Schrein bleibt, wie er ist.  Weil überdies Kerzen und Räucherstäbchen den Schrein und die Statue verrußen und verrölen, wird alle zwei Jahre renoviert.

Thaiminator gibt 5 von 5 Punkten

2. Muss-man-gesehen-haben-Koeffizient

Sehen nicht wirklich. Sieht für kultur- und kunsthistorische Banausen aus wie ein etwas übergroßes Geisterhäuschen. So was steht in Thailand an jeder Ecke.

Weil die inneren Werte hier bewertet werden, gibt es nur ganz mager Punkte!

Thaiminator gibt 1 von 5 Punkten

3. Einzigartigkeits-Beiwert

Das ist wirklich makaber, genau genommen geschmacklos, aber ich kann einfach nicht widerstehen, das zu schreiben:

Der Erawan Schrein steht gegenüber dem World Trade Center. Ein Schicksal, das der Schrein jahrelang mit New Jersey teilte. Inzwischen bekanntlich nicht mehr. Daher ist die Lage vis-a-vis des World Trade Centers nun einzigartig!

Thaiminator gibt 5 von 5 Punkten

Schreibe einen Kommentar